Skip to main content

BCT: entrückt, gekrönt & mitregiert

chevron-right chevron-left

Wir erlebten gestern einen schönen BCT zu dem viele Gäste kamen. Zusammen gingen wir in den Hauptvorträgen durch die zukünftigen Großereignisse der Gemeinde, die Entrückung, die Krönung und das Mitregieren im Millenium. Besonders freute uns als eine Teilnehmerin auf die Frage, wie es ihr gefällt antwortete: „Der Tag hat meine Erwartungen noch übertroffen.“

Hier ein kleiner Einblick durch Zitate aus den Vorträgen:

  • Dr. Clarence Huntsman machte deutlich: „Ein Zwanzigstel des NT befasst sich mit der Wiederkunft des Herrn.“, „Somit ist dies die zweitwichtigste Lehre der Bibel, nach der Errettung.“
  • Tim Schöler forderte mit der Frage heraus: „Könntest du mit deinem jetzigen Lebensstil Jesus in die Augen schauen und ehrlich sagen, ich habe auf dich gewartet?“

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

The Ball Brothers – Konzert

The Ball Brothers werden ihr einziges Deutschlandkonzert am 21. März 2018 im Bibel-Center haben. Darum merkt Euch jetzt schon den Termin vor. Karten wird es ab 1. Dezember 2017 geben. Mehr Infos unter: http://bibel-center.de/termine/ball-brothers-einziges-konzert-deutschland/

„Die Thora“ (die neue AKTUELL)

Aktuell 2017-4: Die Thora – Alltagstauglich? Glaubensrelevant? Inhaltsverzeichnis Die Thora – Teil 1 Die Wahrheit über die Anfänge (1. Mose) – Dr. Roger Liebi (vollständiger Artikel als PDF) Die Thora – Teil 2 Der einzige Lösungsweg (2. Mose) – Bernhard Sponner Die Thora – Teil 3 Gott macht den Weg frei (3. Mose) – Rocco […]

Das Liederbuch im Alten Testament

Über dieses besondere Buch unterrichtet in diesen Tagen, Armin Bachor vom Evangeliumsdienst für Israel (EDI), unsere Schüler. Das Buch gibt einen tiefen Einblick auf das Gefühlsleben Davids. Zudem sind zahlreiche Prophetien darin enthalten. So finden wir auch viel Lob Gottes und nicht zuletzt den Messias Jesus Christus. Im Judentum wird häufig daraus gesungen oder gesprochen. […]