Skip to main content

Umfrage-Ergebnisse: Bequemlichkeit schlägt Überzeugung

Umfrage beim Christival 2016:
Wie gut bist Du ausgerüstet für Dein Leben als Christ?

Beim Christival 2016 befragten wir 810 junge Christen an unserem Stand, wie gut sie für Ihr geistliches Leben ausgerüstet sind. Es gab so manche spannende Aha-Erlebnisse.

In den drei Altersgruppen (bis 17 Jahre, 18-25 Jahre und ab 26 Jahre) ergaben sich manche interessante Unterschiede.

Infografik: Frauen- und Männerverteilung, sowie Altersverteilung

1. Der Ausrüstungscheck: Was hast du dabei? *

Zuerst wollten wir wissen, welche Alltagsausrüstung jeder persönlich bei sich trägt. Die Hand- und Hosentaschen der Teilnehmer waren gut gefüllt mit allerlei nützlichen Dingen.

Handy auf Platz 1 (95%)

Wie zu erwarten fehlte das Handy in fast keiner Tasche, 95% hatten ihres bei sich. Auffallend war dennoch, dass 77% der Teilnehmer eine Bibel in Papierform dabei hatten, obwohl viele regelmäßig BibelApps nutzen!

2. Was ist deine geistliche Alltags-Ausrüstung? *

Nun ging es uns ja nicht in erster Linie um eine Taschenkontrolle, sondern uns interessierte die geistliche Alltags-Ausrüstung. Also welche geistlichen Dinge sind unsere Alltagsausrüstung für unser Leben als Christen.

Beten, Gemeinschaft und Musik sind die christliche Grundausrüstung

Diese Ausrüstungsform ist alters- und geschlechtsunabhängig durchgehend ähnlich hoch: Beten (91%) , Gemeinschaft (80%) und christliche Musik (73%).

Nur 54% hilft die Predigt

Die Predigt im Rahmen eines Gottesdienstes erlebt nur etwas mehr als die Hälfte der Teilnehmer aller Altersgruppen und Geschlechter als Ausrüstung für den Alltag.

Besonderheit: Mit steigendem Alter wird mehr Bibel gelesen

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern bis 17 Jahre gaben nur die Hälfte der Teilnehmer (48%) an, Bibel zu lesen. Mit dem Alter steigt diese Zahl an:
Bei den 18-25 Jährigen: Frauen 61%, Männer 72%
Bei den ab 26 Jährigen: Frauen 78%, Männer 78%

3. Was erwartest du am meisten von einer guten geistlichen Ausrüstung? **

Eine lebendige Beziehung mit Gott ist der größte Wunsch

Hier sollten die Teilnehmer ihre stärkste Erwartung äußern, also was sie sich für den Alltag wünschen. Dabei ist der Wunsch, Gott im Alltag (27%) zu erleben oder ein leidenschaftlicheres Christsein (22%) zu führen, am stärksten ausgeprägt.

Besonderheiten:

Männer wollen eher Veränderung

15% der 18 bis 25-Jährigen erwarten von der Beschäftigung mit geistlichen Dingen, dass es ihnen hilft, offen über Jesus reden zu können. Dies tun nur 4% der ab 26-Jährigen. Für diese Altersgruppe ist mit 15 % der Wunsch nach Veränderung stärker.

Frauen wollen eher Bibelwissen

Für uns überraschend zeigte sich, dass 12% der Frauen zwischen 18 und 25 Jahren, sowie 14% der Frauen ab 26 Jahren erwarten, eine höhere Kenntnis der Bibel zu bekommen.

4. Was hindert dich am stärksten daran besser ausgerüstet zu sein? **

Spitzenreiter: Zeitmangel und Bequemlichkeit

Der entscheidende Hinderungsgrund warum die Wünsche aus der Frage 3 nicht erreicht werden ist bei vielen der Zeitmangel (31%) oder die Bequemlichkeit (33%).

Besonderheiten:

Männer sind etwas bequemlicher

Bei Bequemlichkeit fanden sich Männer im Durchschnitt etwas höher wieder (39-47%) als die Frauen (21-33%).

Ab 26 Jährige haben zunehmend andere Prioritäten

Andere Prioritäten gaben 14% insgesamt als Hinderungsgrund an, wobei diese mit höherem Alter zunehmen (Männer ab 26: 15%, Frauen ab 25: 22%).

5. Glaubst du, dass Gott möchte, dass du besser ausgerüstet bist? **

Die Überzeugung, dass Gott jeden persönlich besser ausrüsten möchte teilte die große Mehrheit (93%) der Teilnehmer miteinander.

Leider wird diese Überzeugung oft von den großen Hindernissen besiegt.
Wir als Bibelschule möchten Dich ausrüsten. Mach den ersten Schritt und informiere Dich über unsere nebenberuflichen Angebote und die dreijährige Vollzeitausbildung.

Überwinde die Bequemlichkeit nur so wirst Du auch Gottes Ausrüstung erleben.

Fußnoten:

* mehrere Antworten möglich
** nur eine Antwort möglich

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

Sommerpraktikum

Im Juli und August ist bei uns im Bibel-Center immer Praktikumszet. Auch in diesem Sommer sind unsere Bibelschüler in vielen unterschiedlichen Praktikumsstellen in ganz Deutschland und auch weltweit unterwegs. Dabei geht die Bandbreite von Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe bis zum Missionseinsatz in Asien. Ein kleines Team aus Bibelschülern verbringt ihr Sommerpraktikum im Bibel-Center und unterstützt […]

Unterwegs in Hagen

Am Mittwoch war es wieder soweit – ein evangelistischer Strasseneinsatz mit unserem Praktikanten-Team stand vor der Tür! Mehrmals im Semester versuchen wir die Menschen vor Ort in Hagen auf das Evangelium aufmerksam zu machen. Dazu benutzen wir unterschiedliche Hilfsmittel, wie  beispielsweise den Büchertisch, Traktate und Flyer, Kurzbotschaften oder auch Lieder, die wir singen. Für die […]

„Urlaub? – Urlaub!“ (die neue AKTUELL)

Aktuell 2017-3: Urlaub? – Urlaub! Inhaltsverzeichnis Biblischer Urlaubsanspruch? von Tim Schöler Ich packe meinen Koffer und nehme mit… von Rocco Grämmel (vollständiger Artikel als PDF) Urlaub ist kein Kinderspiel von Rudi Bork „Low Batterie“!? – Was hilft im Urlaub wirklich? von Eugen Thielmann Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub von Philipp Ottenburg Reise mit […]