Skip to main content

Auf die Plätze, fertig, los!

Mit diesem Motto ist der Kurs 75 in die Bibelschulzeit gestartet. Am Freundestag wurde der neue Kurs vorgestellt. Wir sind dankbar, dass wir für die dreijährige Ausbildung 7 neue Bibelschüler begrüßen dürfen. Dazu kommen noch unsere 6 KuBis, die für ein Semester bei uns sein werden.

Gerade die ersten Tage sind für unsere Neuankömmlinge eine Herausforderung. Vieles ist einfach neu und die Abläufe sind noch nicht so vertraut. Deswegen lasst uns gerade in den ersten Tagen um Kraft, Freude, Konzentration und Aufnahmefähigkeit für die Neuen beten, dass sie sich gut und schnell einleben können.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

“Konflikte” in Bohmte

Hier in Bohmte ging es letztes Wochenende um „Konflikte umgehen oder mit Konflikten umgehen“. Die WoBi (WochenendBibelschule) war gut besucht und die Teilnehmer haben eifrig mitgemacht. Selbst in der Mittagspause gab es weitere Gespräche rund ums Thema, denn man merkte Konflikte betreffen eben jeden von uns. Wir freuen uns sehr, dass die WoBi immer wieder […]

Kleiderspenden für Rumänien

    Neben unsere hauptsächlichen Arbeit unterstützen wir seit vielen Jahren Missionen in Rumänien mit Kleiderspenden. Dies hat sich mittlerweile soweit herumgesprochen, dass viele Menschen aus Breckerfeld und Umgebung uns ihre Kleiderspenden vorbeibringen. Wir freuen uns, dass wir dadurch zur Arbeit der Hilfsorganisation in Kinderheimen, Altersheimen, unter Obdachlosen und noch vielem mehr beitragen können.

Praktikum in Zentralasien

Nach den letzten aufregenden und herausfordernden zwei Monaten sind nun unsere Schüler aus dem Praktikum zurück. Natürlich gibt es da viel zu berichten, aber lesen Sie selbst: „Nach einem ereignisreichen 4. Semester durfte ich mein vorletztes Praktikum in Zentralasien verbringen. Es war total interessant, eine völlig andere Kultur so intensiv kennenzulernen, indem ich zum Beispiel […]