Skip to main content

Ablauf eines Semesters

Jedes Semester besteht aus
4 Monaten Unterricht (Schule) und
im Anschluss folgenden 5-8 Wochen Praktikum (Praxis) ➜ Praktika

Schulwoche

Diese Zeiten stehen den Schülern zur Verfügung um den Unterricht nachzuarbeiten,d. h. sich intensiv mit Gottes Wort zu beschäftigen.

Jeder Schüler arbeitet ca. acht Stunden pro Woche in den praktischen Bereichen unserer Lebensgemeinschaft mit.

Zur Lebensgemeinschaft gehört auch der sonntägliche Gottesdienst, den wir als Mitarbeiter und Schüler, sowie Besuchern gemeinsam feiern.

Die Freizeitmöglichkeiten sind vielfältig. Eine wunderschöne Umgebung zwischen Sauerland und Bergischem Land gibt reichlich Gelegenheit, einfach einmal „abschalten“ zu können.
Das Bibel-Center liegt zwischen vier Talsperren, Frei- und Erlebnisbäder sind genauso in der Nähe wie eines der größten Freilichtmuseen Deutschlands! Zum körperlichen Ausgleich bietet der hauseigene Fuß- und Volleyballplatz Gelegenheit.

Besondere freie Tage sind im Semester der unterrichtsfreie Tag alle zwei Wochen, sowie jeweils zwei lange Heimfahrwochenenden. Ferien sind wichtig, um sich körperlich und geistig zu erholen und eine gute Spannkraft zu bewahren.

Unsere Weihnachts- und Sommerferien umfassen ca. vier Wochen pro Jahr. Die Ferien liegen innerhalb der Praktikumszeiten und werden individuell geregelt.

Benotung: In den Hauptfächern werden Klausuren geschrieben, in den Nebenfächern eine Arbeit. Zensuren und Benotungen sind wichtig, aber ebenso wird die geistliche Entwicklung, das Ausleben, sowie das Anwenden der gelernten, biblischen Lebensprinzipien reflektiert.

Das ist uns sehr wichtig, weil wir uns auch als „Lebensschule“ verstehen. Prüfung am Semesterende: Es gibt sowohl mündliche als auch schriftliche Prüfungen um das bisher Gelernte jeweils nach einem Semester abzufragen.

Die ledigen Schüler wohnen gemeinsam in den Internaten. Verheiratete Schüler wohnen in privaten Mietwohnungen.
➜ Kosten: Ehepaare & Familien