Skip to main content

Besonderheiten

LebensgemeinschaftDa wir Jüngerschaft als ein ganzheitliches Prinzip verstehen, legen wir Wert auf eine intensive Lebensgemeinschaft. Wir wollen gemeinsam lernen und das Gelernte auch gemeinsam in die Tat umsetzen. So können wir im Miteinander des Alltags geistliche Prinzipien einüben und uns gegenseitig im
Wachstum helfen. Darum leben die Schülernach dem Internatsprinzip zusammen. Außerdem gibt es viele Begegnungen zwischen Mitarbeitern und Schülern auch im Alltag. In dieser familiären Atmosphäre gibt
es viel Raum zum persönlichen Wachstum.

➜ Interview mit Bibelschülern

Bei uns beginnt jeder mit einer „leeren“ Studien bibel mit extra breitem Schreibrand, die sich über die drei Jahre mit Parallelstellen, Erklärungen und Notizen füllt. So entsteht Deine ganz persönliche Studienbibel

Jedes der sechs Semester besteht aus einer Unterrichtsphase (ca. 4 Monate) mit anschließendem Praktikum (ca. 5-8 Wochen) in einer christlichen Arbeit. Uns ist es wichtig, dass die Ausbildung für Kopf, Herz und Hand ist.

➜ Praktika

Die Reise ist fester Bestandteil der Ausbildung für alle Schüler. Es ist ein herausragendes Erlebnis zur Vertiefung des Unterrichts. Dabei geht es „Mit der Bibel in der Hand durch das Land der Bibel“. So erlebt man die Atmosphäre des Landes Israel, wie es sich heute vor dem Hintergrund der Bibel darstellt. In unserer Ausbildung soll die Geschichte der Bibel nicht nur studiert, sondern lebendig werden. Und im Land selbst sehen wir die Erfüllung biblischer Prophetie. Die Kosten dafür sind schon zum Großteil im Schulgeld enthalten.

Familien mit Kindern können die gemeinsam organisierte, hauseigene Kinderbetreuung in Anspruch nehmen, dadurch können beide Partner weitestgehend am Unterricht teilnehmen. Wir wünschen uns sehr, dass beide Ehepartner gemeinsam studieren und die Ausbildung durchlaufen können. Für die älteren Kinder gibt es im Ort Kindergärten und Schulen.

Es erfordert viel Arbeit und Zeit, diese Sprachen zu erlernen und vor allem, sie aktiv zu erhalten. Um beide Sprachen vollständig im Hochschulstandard zu erlernen, braucht man mindestens ein Jahr Studium,
und dafür fehlt uns in diesen drei Jahren die Zeit. Aber natürlich besteht die Möglichkeit, das im Anschluss bei anderen Organisationen nachzuholen. Wir wollen uns in den drei Jahren auf das Wesentliche beschränken, nämlich die 66 Bücher der Bibel durchzustudieren.

Es ist unser Anliegen eine praxisorientierte, biblische Ausbildung jedem zu ermöglichen, der das möchte. Darum ist für unsere Ausbildung keine allgemeine Hochschulreife notwendig. Wer später gern auf akademischem Niveau weiterstudieren möchte, um einen Master (M.A.) – Abschluss zu erreichen, hat dafür vielseitige Möglichkeiten.

➜ Weiterstudium