Skip to main content

Erfahrungsschätze sammeln

Solche Erfahrungsschätze sammeln unser Schüler in den praktischen Aufgaben des Bibelschulalltags z.B. im eigenen Gestalten eines Gottesdienstes. Solch einen „Teamgottesdienst“ hatten wir vorgestern zum Thema: “Vorbild im Alltag“. Passend zum Thema wurden Lieder gesungen, ein Anspiel durchgeführt und ein Video zusammengeschnitten. Durch die Predigt wurde anhand des Titus-Briefes erklärt, was es heißt ein Vorbild zu sein und wer unser Vorbild sein sollte.

Beten sie doch dafür, dass unsere Schüler noch viele wertvolle Erfahrungen sammeln, in denen sie ihre Gaben entdecken und ausbauen können.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

In einer Woche beginnt die fünfte Propheticon, unsere größte Veranstaltung in diesem Jahr. Im Zuge dessen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die letzten Dinge werden besprochen, die Präsentationen der amerikanischen Redner übersetzt, der Check-in vorbereitet, am Menüplan geschliffen, der Rasen gemäht, die Technik hergerichtet und vieles mehr. Bitte beten Sie doch für eine gute und […]

Bibelschüler gesucht

Weltweit werden in der Mission und in Gemeinde Arbeiter mit einer guten biblischen Grundlage gesucht. Unser Anliegen in Breckerfeld ist es, Christen für die Aufgaben im Werk Gottes fit zu machen. Wir beten fleißig für unser neues Schuljahr, das im September bei uns starten soll. In unserer dreijährigen Bibelschulausbildung sind noch Plätze frei. Bibelschule – […]

Seelsorge Unterricht

  Was muss ein Seelsorger für sich selbst beachten? Was hilft, um in den Schwierigkeiten selbst standfest zu bleiben? Diese und noch viele andere Fragen wurden von unserem Seelsorgelehrer, Michael Höher aufgeworfen und beantwortet. Er nimmt sich jedes Semester drei Tage Zeit, um im Blockunterricht seine Erfahrungen weiterzugeben. Wir sind unserem HERRN sehr dankbar für […]