Skip to main content

Ran an die Arbeit

Im Winterpraktikum tauscht ein Teil unserer Schüler Stift und Schreibblock gegen Arbeitskleidung, Hammer, Wischmop und andere Arbeitsutensilien. In den Monaten Januar und Februar helfen sie bei uns in der praktischen und hauswirtschaftlichen Arbeit mit. Ziel des Bibel-Centers ist es eben eine Ausbildung für Kopf, Herz und Hand anzubieten. So kann man hier nicht nur die Bibel besser kennenlernen, sondern auch in ganz praktischen Dingen dazulernen.

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

“Leben im Umbruch” (die neue AKTUELL)

Aktuell 2019-3: Leben im Umbruch Inhaltsverzeichnis Abjatar –  Priesterflüchtling im Vertrauensbruch! – Johannes Vogel Maaseja – Bemerkens werter Tagesanbruch – Rudi Bork Kleopas – Eine Reise mit Unterbruch – Dennis Wagner Nikolaus – Aufbruch in Jerusalem – Tim Schöler Kornelius – Gesellschaftlicher Stilbruch – Rocco Grämmel (vollständiger Artikel als PDF) Zum Nachdenken Besondere Israelseite: Wessen […]

Auf dem Prüfstand

Zurzeit wird das Wissen unserer Bibelschüler auf den Prüfstand gestellt. Die mündlichen und schriftlichen Prüfungen gehen noch bis Dienstag. Mit dieser Prüfungswoche geht dann unser Frühjahrsemester 2019 zu Ende. Danach startet die Praktikumszeit. Auch in diesem Sommer sind unsere Bibelschüler an unterschiedlichen Orten und Praktikumsstellen aktiv.

Was bleibt von Pfingsten?

Die erholsamen Pfingstfeiertage sind vorbei und der stressige Alltag hat uns wieder. Was bleibt uns von diesem Ereignis erhalten? Das eigentliche Pfingsten ist bereits über 2000 Jahren her und doch ist uns Christen davon sehr viel erhalten. Einerseits die Gemeinde, aber auch der Heilige Geist. Seit Pfingsten haben wir als wiedergeborene Christen den Heiligen Geist […]