Skip to main content

LERNEN

Die Bibel – unsere absolute Grundlage


Wir lehren die Irrtumslosigkeit und Unfehlbarkeit der ganzen Heiligen Schrift von der ersten bis zur letzten Seite. Sie ist die höchste Autorität für alle Fragen des Glaubens und des Lebens. Ausführliche erklärt ist es in unserer Glaubensgrundlage (PDF).

​Uns ist es wichtig, dass du die Bibel intensiv kennenlernst, sie lieb bekommst und du für deinen zukünftigen Weg mit Gott zugerüstet wirst. Deshalb werden in den drei Jahren die wichtigsten Themen der Bibel in der systematischen Theologie (Dogmatik) behandelt und ein gründliches Bibelwissen der 66 Bücher im Bereich der Bibelkunde vermittelt.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Bibel sich selbst auslegt. Darum suchen wir zuerst nach Parallelen und Erklärungen, die uns die Bibel gibt. Die systematische Theologie (Dogmatik), Altes und Neues Testament gehören deshalb zu unseren Hauptfächern.

Einfach MEHR Bibel

In 3 Jahren Ausbildung hast Du in 6 Semestern:
(gerundet)


Unterrichtsstunden
% nur Hauptfächer (AT,NT,Dog.)
Lehrer & Gastdozenten
Verse auswendig lernen

Deine personalisierte Studienbibel

entsteht durch Deine Parallelstellen, Erklärungen und Notizen

Hauptfächer

Bibel pur


Altes Testament

Der Schwerpunkt im Unterricht liegt auf der Klärung der Einleitungsfragen (Aufbau, Verfasser, Botschaft usw.) aller 39 Bücher. Auf prägnante Ereignisse in jedem Buch und die Geschichte und Stellung des Volkes Israels wird besonders eingegangen. Dabei ist es uns wichtig, dir die großen Themen, sowie den inneren und äußeren Zusammenhang des AT’s im Kontext der ganzen Bibel zu erklären.

Neues Testament

Wir geben dir einen Überblick über die Entstehung und Inhalten der 27 unterschiedlichen Bücher des NT. Das Ziel ist es, dir eine Grundlage zu geben aufgrund der du erarbeiten kannst, was das jeweilige NT-Buch heute für eine Bedeutung hat.

Dogmatik

Zu den Themenschwerpunkten der systematische Theologie gehören u.a. die Lehre über Jesus Christus, Gott, den Menschen oder das Heil. Die Aussagen der Bibel werden strukturiert vermittelt und erklärt, mit dem Ziel, biblische Inhalte erkennen und erfassen zu können. Diese Kenntnisse sollen dir helfen, deine Glaubensüberzeugung erklären zu können. Dazu gehört das schrittweise Erlernen und Wiederholen zentraler Bibelversen.

Nebenfächer

Bibel im Leben


Andere verstehen

Kirchengeschichte, Missiologie, Konfessionskunde, Weltreligionen, Judaistik gehören zu den Unterrichtsfächern, die dir dabei helfen, die Denkweisen verschiedener Religionen zu verstehen. Du lernst u. a. die Entwicklung des christlichen Glaubens und seine verschiedenen Gruppierungen kennen.

Anderen dienen

Homiletik (Verkündigung), Kinder- und Jugendarbeit, Pastoraltheologie, Seelsorge, Evangelistik sind die Grundlage dafür, den Menschen im Glauben eine Hilfe zu sein. Du lernst u. a. deinen Glauben an Jesus Christus erklären zu können.

Allgemeinbildung

Deutsch, Politik, Ethik zählen zum Basis-Unterricht, der mit dazu beiträgt, dass du auch neues Wissen im Kontext sehen kannst. Allgemeinbildung ist intellektuelles Rüstzeug, das dir in der Praxis hilft, Umstände zu verstehen.

Die Bibel ist unsere

einzige Pflichtlektüre, Lieblingskommentar und Fundament.

Unsere Lehrer

Der Unterricht wird von unseren Lehrern sowie zahlreichen Gastdozenten gehalten. Außerdem erhältst du in jedem Semester durch Vorstellungen von verschiedenen Missionswerken und anderen christlichen Organisationen einen Einblick in die Mission.


Johannes Vogel

  • Schulleiter
    Fachlehrer für Homiletik, Pastoraltheologie & Ethik

Tim Schöler

  • Praktikumsleiter
    Fachlehrer für Dogmatik & Konfessionskunde; Planung der Predigtdienste

Rocco Grämmel

  • Studienleiter
    Fachlehrer für Altes Testament & Jugendarbeit

Rudi Bork

  • Fachlehrer für Neues Testament

Daniel Bachmann

  • Fachlehrer für Lernmethodik; Veranstaltungstechnik

Henry Becker

  • Bibellehrer; Veranstaltungsplanung

Lilia Ramchen

  • Fachlehrerin für Judaistik & Lernmethodik; Buchhaltung

Michael Kotsch

  • Fachlehrer für Kirchengeschichte

Dr. Roger Liebi

  • Fachlehrer für Altes und Neues Testament

Hanno Herzler

  • Fachlehrer für Rhetorik

Ruben Vogel

  • Leitung der praktischen Arbeit; Veranstaltungstechnik

Eugen Thielmann

  • Bibellehrer; Leitung der praktischen Arbeit

Gisela Vogel

  • Leitung der Hauswirtschaft

Kosten

Kann ich mir das leisten?

Stand: 1/2023


Monatlich

480 € Schulgeld für Singles

Unterricht, Verpflegung, Unterkunft im Internat (Zwei- oder Dreibett-Zimmer) inkl. Nebenkosten

Einmalig

80 € Grundausstattung

im 1. Schuljahr für Studienbibel & Konkordanz

ca. 2.300 € Finanzierung der Israel-Studienreise

im 2. / 3. Schuljahr. Die Schule unterstützt dabei jeden Schüler mit 300 bis 500 € vom Gesamtpreis.

Pro Semester

20 € Servicekosten
  • inkl. Kopien, WLAN-Nutzung, etc.
  • exkl. Verbrauchskosten: Wäschegeld, Telefonnutzung, Fahrtkosten

BAföG – gefördert


Besonderheiten

FAQ


Mit geeigneten Qualifikationen ist ein Weiterstudium im Master (M.A.) – Studiengang an den unterschiedlichsten Theologischen Ausbildungsstätten im In- und Ausland möglich. Unsere Ausbildung wird in den meisten Fällen als Bachelor (B.A.) äquivalent anerkannt.

Die Reise ist fester Bestandteil der Ausbildung für alle Schüler. Es ist ein herausragendes Erlebnis zur Vertiefung des Unterrichts. Dabei geht es mit der Bibel in der Hand durch das Land der Bibel. So erlebt man die Atmosphäre des Landes Israel, wie es sich heute vor dem Hintergrund der Bibel darstellt. In unserer Ausbildung soll die Geschichte der Bibel nicht nur studiert, sondern lebendig werden. Und im Land selbst sehen wir die Erfüllung biblischer Prophetie.

Familien mit Kindern können die gemeinsam organisierte, hauseigene Kinderbetreuung in Anspruch nehmen, dadurch können beide Partner weitestgehend am Unterricht teilnehmen. Wir wünschen uns sehr, dass beide Ehepartner gemeinsam studieren und die Ausbildung durchlaufen können. Für die älteren Kinder gibt es im Ort Kindergärten und Schulen.

Es erfordert viel Arbeit und Zeit, diese Sprachen zu erlernen und vor allem, sie aktiv zu erhalten. Um beide Sprachen vollständig im Hochschulstandard zu erlernen, braucht man mindestens ein Jahr Studium, und dafür fehlt uns in diesen drei Jahren die Zeit. Aber natürlich besteht die Möglichkeit, das im Anschluss bei anderen Organisationen nachzuholen. Wir wollen uns in den drei Jahren auf das Wesentliche beschränken, nämlich die 66 Bücher der Bibel durchzustudieren.

Es ist unser Anliegen, eine praxisorientierte, biblische Ausbildung jedem zu ermöglichen, der das möchte. Darum ist für unsere Ausbildung keine allgemeine Hochschulreife notwendig. Wer später gern auf akademischem Niveau weiterstudieren möchte, um einen Master (M.A.) – Abschluss zu erreichen, hat dafür vielseitige Möglichkeiten.