Skip to main content

wortloses Buch

Wie bitte? Ein wortloses Buch? Das gibt es wirklich? Ja, das gibt es. Unsere Schüler haben heute den letzten Tag des Unterrichts mit der KEB-Ruhrgebiet (Kinder-Evangelisations-Bewegung im Ruhrgebiet). Das „Wortlose Buch“ war Element des Unterrichts und dient dazu, den Kindern optimal das Evangelium weiterzugeben. Es handelt sich dabei um ein kleines Büchlein, mit leeren, aber farbigen Seiten. So steht beispielweise „Schwarz“ für Sünde. Am Ende des Unterrichts legte jeder Schüler eine kleine Prüfung ab. Diese bestand aus einem Rollenspiel, in welchem man dies praktisch austesten konnte.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

Volles Programm am Wochenende

Neben der Wochenend-Bibelschule, die am Samstag im Bibel-Center gehalten wurde, waren auch einige Lehrer unterwegs zur Wochen-Bibelschulen in Aue (Sachsen) und in Lübeck. Unter dem Thema „vom Jammer zum Trost“ wurden in 5 Einheiten die Klagelieder Jeremias behandelt. Manch einer denkt vielleicht: 5 Stunden Bibelstudium an einem Tag, ist das nicht anstrengend? Ein bemerkenswertes Vorbild […]

Erste Schulwoche überstanden!

  Nach dem besonderen Freundestags- und Absolvierungswochenende startete am Montag der Schulunterricht im Bibel-Center. Besonders für unsere 15 neuen Bibelschüler war das sicher eine spannende Woche mit vielen neuen Eindrücken. War der Montag noch ein Einführungstag ging es am Dienstag direkt los mit Bibelkunde Altes und Neues Testament. Auch die ersten beiden Arbeitszeiten wurden schon […]