Skip to main content

wortloses Buch

Wie bitte? Ein wortloses Buch? Das gibt es wirklich? Ja, das gibt es. Unsere Schüler haben heute den letzten Tag des Unterrichts mit der KEB-Ruhrgebiet (Kinder-Evangelisations-Bewegung im Ruhrgebiet). Das „Wortlose Buch“ war Element des Unterrichts und dient dazu, den Kindern optimal das Evangelium weiterzugeben. Es handelt sich dabei um ein kleines Büchlein, mit leeren, aber farbigen Seiten. So steht beispielweise „Schwarz“ für Sünde. Am Ende des Unterrichts legte jeder Schüler eine kleine Prüfung ab. Diese bestand aus einem Rollenspiel, in welchem man dies praktisch austesten konnte.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Beiträge

NEU: Anfragen per Formular

  Möchten Sie gern einmal einen Referenten von uns zu einem Gottesdienst, Schulung, Jugendgottesdienste oder einer anderen Veranstaltung einladen? Oder suchen Sie eine Referentin für ein Frauenfrühstück? Dies können Sie nun ganz unkompliziert über unsere neuen Anfrage-Formulare tun. Sie finden diese bei unseren Serviceangeboten: Predigtdienste & Referentinnen

Die Stiftshütte im Kleinformat

Möchten Sie das Heiligtum Gottes selber besser verstehen oder anderen anschaulich erklären können? Dafür können Modelle der Stiftshütte sehr hilfreich und aussagekräftig sein. Ein Freund unseres Werkes hat sich lange Zeit dem Bau von Stiftshütten-Modellen gewidmet, die wir auch in unserem Unterricht oder bei Vorträgen zur Veranschaulichung gebrauchen. Wenn sie selber diese Modelle ausleihen möchten, […]